Arbeitskreis Vermittlung

Museumspädagogen intensivieren Zusammenarbeit

Foto Wittig / Nikolaikirche Anklam

Kolleginnen und Kollegen, die in unseren Museen pädagogisch tätig sind, arbeiten im Arbeitskreis "Vermittlung" zusammen. Der Arbeitskreis organisiert Fortbildungsangebote wie zum Beispiel Workshops oder Fachtagungen mit und für Fachkollegen und fördert einen museumsübergreifenden Austausch zur Stärkung der Vermittlungsarbeit der Museen.

Hier finden Sie die Stellungnahme zur Kulturellen Bildung in MV des AK Vermittlung zum Entwicklungsprozess kulturpolitischer Leitlinien.

Stellungnahme des AK Vermittlung zum aktuellen Stand "Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Museen MV"

13.11.2020

Museen spielen bei der Vermittlung von Bildung für nachhaltige Entwicklung eine herausragende Rolle. Mit ihren Sammlungen, sei es mit einem technischen, naturkundlichen, historischen oder kulturellen Hintergrund, eröffnen sie über das Erleben von Kultur, Natur, historischen Ereignissen oder technischen Errungenschaften wichtige Bildungsprozesse, die sich intensiv und bereits seit vielen Jahren mit Themen der Sustainable Development Goals (SDG) auseinandersetzen. Da nachhaltige Entwicklung mit der Erkenntnis vom Ineinandergreifen und Sich-Beeinflussen von Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft einhergeht, bedeutet Bildung in dieser Perspektive – neben Faktenwissen – die Entwicklung individueller Fähigkeiten (vorrausschauendes Denken, interdisziplinäres Wissen, Partizipation an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen). Diese Bildungsziele spiegeln sich auch im Selbstverständnis der Museumspädagogik. Ganzheitliche und fächerübergreifende Vermittlung musealer Objekte bedeutet, den Blick multiperspektivisch und interdisziplinär zu weiten – auch jenseits historischer, naturwissenschaftlicher oder künstlerischer Inhalte und Fragen. So löst das Betrachten von Objekten Gedankenverbindungen aus, die individuelle Zugänge eröffnen und Kreativität freisetzen. Museumspädagogik setzt ihren Fokus bewusst auf diese Individualität und Kreativität, denn die Perspektive des Publikums eröffnet die Möglichkeit für eine intensive Kommunikation und echte Lernprozesse.

Kinder und Jugendliche mit ihren diversen Erfahrungen, Interessen und Kenntnissen ermöglichen und erfordern den Gegenwartsbezug musealer Vermittlung. Auf diese Weise prägen lebensweltliche und gesellschaftliche Aktualität – neben Fachkenntnis – den musealen Austausch. Problemlösungen orientieren sich dabei an ihrer Zukunftsfähigkeit. Themenfelder der Nachhaltigen Entwicklung finden so Eingang in die museale Bildungsarbeit.

Wir sind überzeugt, dass ein Einbeziehen der Museen, besonders der musealen Vermittlung, ein großer Gewinn bei der Entwicklung ressortverbindender Strategien im Land sein wird.

Birgit Baumgart | Sprecherin des AK Vermittlung

Stellungnahme als PDF zum Download

Tätigkeitsbericht des AK Vermittlung 10.2019 – 11.2020

Mit dabei:

Janine Uhlemann, Josephin Hagelstein, Andreas Steltner, Andreas Wagner, Ria Schmechel, Anne-Christin Liebscher, Madlen Klein, Birgit Baumgart (Sprecherin)

14.10.2019

  • Unterstützung der Fortbildung „Sensibilisierung der Barrierefreiheit der Museen in MV“ in Organisation und Teilnahme

11/12.2019

  • detaillierte Planung des 3. Fachtages

20.01.2020

  • 3. Fachtag „Interkulturalität in der Vermittlungsarbeit“ in Rostock

17.02.2020

  • Sitzung des AK in Wismar (Phantechnikum)
  • Arbeitsprogramm (Fortbildung des AK in Hamburg,
  • Fortbildung der Mitglieder zur Vermittlung, 4. Fachtag)
  • erste Ideen zum Fachtag im Januar 2020

15.06.2020

  • Sitzung des AK in Rostock (Schifffahrtsmuseum)
  • Detaillierte Planung des Fachtags „Digitale Vermittlung“
  • Planung der Museumsbesuche und- gespräche im November 2020 in Hamburg (musste wegen Dienstreiseverbot ausfallen)

Juni 2020

  • Kontakt zum AK Digitalisierung, Austausch der geplanten Vorhaben

Juli 2020

  • Korrektur des neuen Leitfadens des DMB und BVMP „Vermittlung in Museen“

Okt. 2020

  • Diskussion zur Durchführung des Fachtages: analog, digital oder verschieben

Nov. 2020

  • Stellungnahme des AK zur Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Staatskanzlei

 

Termine:

n.n.

Rückblick:

20. 1. 2020:         3. Fachtag des Arbeitskreises zum Thema „Interkulturalität in Museen“ (Bericht zum Fachtag)

14.10.2019:         Sensibilisierungsworkshop Inklusion und Barrierefreiheit

21. 1. 2019:         2. Fachtag des Arbeitskreises im Kulturhistorischen Museum Rostock: Schule im Museum (Bericht zum Fachtag)

14. 9. 2018          Meldeschluss für das Projekt Kultur.Land.Schule

6. 6. 2018:           Aktionstag vom Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Museumsbund zum Thema "Sehbehindert im Museum"

23. 4. 2018          Workshop „Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen“ für Akteure in der Museumspädagogik. Hier ein Bericht (pdf 152 KB).

13. 11 2017         1. Fachtag des Arbeitskreises. Hier das Programm.

Leitung der Arbeitsguppe / Kontakt: Birgit Baumgart/Staatliches Museum Schwerin / Ludwigslust / Güstrow

Tel: 0385-5958121

b.baumgart@museum-schwerin.de