Studie "Heimatstuben in der Region Uecker-Randow"

Das Projekt Mobiles demokratisches Empowerment für den ländlichen Raum (MoDem)  beschäftigt sich seit dem Sommer 2017 in Vorpommern mit dem Zustand und den Perspektiven einer demokratischen Zivilgesellschaft im ländlichen Umfeld. Der Bildungsträger ARBEIT UND LEBEN beauftragte im Rahmen des Projektes MoDem die ethnographische Erkundung von Heimatstuben in der Region Uecker-Randow. Heimatstuben sammeln und präsentieren materielle Kultur mit ausgeprägten lokalen und biographischen Bezügen. Sie ermöglichen daher einen  Zugang zu Prozessen der Identitäts- und Sinnstiftung vor Ort, sind Ausdruck der Transformation ländlicher Räume und eröffnen Diskurse über die Geschichte und die Zukunft der Region.

Die Studie steht als Download auf der Webseite von MoDem bereit.

Download Studie "Heimatstuben in der Region Uecker-Randow"