Weiterbildungen

Museumsverband in M-V | Weiterbildungen | AK Digitalisierung

Workshop | Der "Digitale Bescuher". Gibt es ihn? Und wenn ja, wie erreiche ich ihn?
21. Juni 2021 | 10.00 bis 12.30 Uhr | Online (Zoom)
Inhalt:
Der Workshop soll einen Einblick geben über Nutzungsprofile für digitale Angebote und das Nutzungsverhalten von Besuchern digitaler Formate.
Wie kann ich anhand von vorhandenem Datenmaterial herausfinden, mit welchen einfachen Maßnahmen ich mehr Besucher erreiche?
Wie hat sich die Pandemie mit den langen Schließungen der Museen auf das Nutzungsverhalten von Besuchern digitaler Formate ausgewirkt? Wie kann ich mein eigenes Portfolio digitaler Angebote besser auf die Motivlagen der Nutzer abstimmen?
Nach einer Einführung ins Thema erfolgt die gemeinsame Bearbeitung von Themen oder Projektideen der Teilnehmer, z. B. Analysen des Potentials von Angeboten für Digitale Besucher oder Berechnung von Reichweite-Chancen für geplante Angebote. Interessierte Teilnehmer können bis sieben Tage vor dem Workshop ihre Themen oder Projektideen an die Referentin schicken
Alle Teilnehmer erhalten ein Handout mit einer Checkliste.
Durchführen wird den Workshop Maren Burghard von der Agentur DECHENT MEDIENKOMMUNIKATION.
Teilnahmegebühren:
30,- EUR für Verbandsmitglieder
60,- EUR für Nichtmitglieder
Die Mindestanzahl von Anmeldungen für die Durchführung des Workshops beträgt 15 Teilnehmer
Die Teilnehmerzahl ist auf max. 25 Arbeitsplätze beschränkt.
Anmeldung bis zum 11. Juni 2021 an andrej.quade@museumsverband-mv.de
Mit der Bestätigung der Anmeldung wird der Link zur Teilnahme verschickt.
Bitte teilen Sie mit der Anmeldung mit, ob Sie eine Teilnahmebestätigung benötigen.
 

__________

Museumsverband in M-V | Weiterbildungen | AK Digitalisierung

Die Museumsverbände Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern laden die Museumsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Bundesländer herzlich zur:
Infoveranstaltung Das Portal museum-digital. Aufbau. Funktionen. Einstieg
16. Juni 2021 | 10.00 bis 12.00 Uhr | Online (Zoom)
Inhalt:
Die Plattform museum-digital.de ermöglicht es Museen, ihre Sammlungen auf einfache Weise und suchmaschinenoptimiert im Internet sichtbar zu machen. Dabei ist museum-digital nicht nur ein Präsentationsraum für Objekte, sondern Museen können mit der Software auch ihre Bestände inventarisieren – und das cloudbasiert und kostenfrei. Deutschlandweit nutzen über 800 Museen museum-digital. So ist ein stetig wachsendes Wissensnetzwerk entstanden, das die öffentliche Sichtbarkeit der Museen im Internet und die Vernetzung von Museen untereinander stärkt.
In unserer Infoveranstaltungen wollen wir erläutern was museum-digital ist, welche Funktionen das Portal bereithält und wie ein erster Einstieg in die Arbeit mit museum-digital unkompliziert gelingen kann. Es besteht dabei genügend Raum für Fragen und Austausch. Die Veranstaltung findet digital über Zoom statt.
Die Teilnahme an der Infoveranstaltung ist kostenlos.
Bei Fragen zur Veranstaltung oder zur Technik können Sie sich gerne an Arne Lindemann (Museumsverband Brandenburg) wenden: lindemann@museen-brandenburg.de.
__________